>
Gorgy allemand
Fermer
GORGY TIMING Zertifizierung und Standardisierung
 

Zertifizierung und Standardisierung

Gorgy Timing ist Erfinder des AFNOR-Codes NFS 87500

Empfohlen aufgrund ihrer vollautomatischen Funktionsweise und Wartungsfreiheit, ermöglicht die Zeitverteilung mit dem AFNOR-Code NFS 87500 Folgendes:

  • Anzeige derselben Uhrzeit im gesamten Gebäude
  • Synchronisation der EDV mit ASCII-, RS232- oder RS422, 485-Ausgängen
  • Erzeugung eines minütlichen 24-V-Impulses auf derselben Leitung, um die vorhandenen Uhren zu steuern und den AFNOR-Code NFS 87500 für die Synchronisation der neuen Uhren auszugeben.
 Gorgy Timing
Gorgy TIMING ist ein Mitglied der Bpifrance Excellence 2017 (die Wirtschaft mit hohem Wachstumspotenzial von Bpifrance ausgewählt).

Das Unternehmen ist nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.

 Gorgy TimingDas Qualitätsmanagement-System ISO 9001 ist in Betrieb seit 2006. Die ISO 9001 Zertifizierung wurde GORGY Timing für alle seine Aktivitäten erteilt, einschließlich der Gestaltung. Die übliche Zertifizierung bezieht sich auf die Beschaffung und Produktion.

Auf diese Weise zeigt das Unternehmen seine Fähigkeit, ein Produkt nach Anforderungen des Kunden zu liefern und die zutreffenden behördlichen Anforderungen zu erfüllen mit dem Ziel die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Die Region in der sich GORGY TIMING befindet " Berge, geschützt Grünflächen" hat den Mitarbeitern die Umweltauswirkung bewusst gemacht. Daher haben wir im Jahr 2009 beschlossen nach ISO 14001 Zertifizierung zu arbeiten und sie im Oktober 2010 erhalten.

Basierend auf dem Qualitätsmanagement-System und der Umwelt, verpflichtet sich das Unternehmen zu einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess um zukünftig die Kontrolle seiner Leistungen zu gewährleisten.

Nachhaltigkeit – die Praxis

Geringfügige Umweltbeeinträchtigungen

  • Wir ziehen Aluminium gegenüber PVC vor. Aluminium ist langlebig und wieder verwertbar.
  • Die bei der Verarbeitung anfallenden Metallabfälle werden vollständig der Wiederverwertung zugeführt.
  • Das Unternehmen leitet keine Abwässer ab.
  • Die Mitarbeiter sind aufgefordert, darauf zu achten, unnötigen Abfall zu vermeiden (Plastikbecher, Drucken von Unterlagen usw.).
  • Dank zweier Minibusse, die den Shuttle-Verkehr zwischen Grenoble und La Mure sicherstellen, können wir das Verkehrsaufkommen durch die Privatfahrzeuge unserer Mitarbeiter und Kunden reduzieren.
  • Die Tätigkeit des Unternehmens (insbesondere die Schweißanlagen) entspricht der europäischen RoHS-Richtlinie (2002/95/EG), deren Ziel darin besteht, die Verwendung gefährlicher Stoffe zu reduzieren.
  • In naher Zukunft wird das Unternehmen außerdem die neue REACH-Verordnung umsetzen, die sich mit der Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien befasst.